Tinnitus Therapie per Notch Audio Frequenzlücke

Tinnitus Therapie per Notch Audio Frequenzlücke

Eine Therapie von Tinnitus, ist Problematisch! Seit einiger Zeit, gibt es eine  Form der Therapie, bei der einfach durch das Hören von Musik, die Beschwerden verbessert werden könnten, die „Notch Audio“ (Kerbfilter) Therapie. Dabei werden beim abspielen von Musik, einfach die betreffenden Frequenzen des Tinnitus ausgelassen. Natürlich muss man vorher die betreffenden Frequenzen erst einmal beim Arzt in Erfahrung bringen. Es gibt auch verschiedene Software um dies zu erfahren. Ich habe keine Ahnung wie verlässlich die folgende Software dafür ist:

Für das Smartphone gibt es dann entsprechende Player, die die Tinnitusfrequenzen filtern können: https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.android.scientific.tnt&hl=de&gl=US

Leider scheint es keinen Player für Windows 10 zu geben. Jedoch kann man per Bluetooth, zwischen Smartphone und Windows einfach übertragen: https://www.microsoft.com/de-de/p/bluetooth-audio-receiver/9n9wclwdqs5j?activetab=pivot:overviewtab

oder eben einfach per Kabel oder per Bluetooth an die entsprechenden Kopfhörer/Lautsprecher direkt übertragen.

Viel Erfolg!